AchWo.de

Sie sind hier: Startseite > Unu Elektroroller > Erweiterungen und Zubehör

Erweiterungen und Zubehör

Nützliches und Änderungen am Unu

Im Dunkeln munkeln?

Das Frontlicht ist nur eine 25W "Bilux"-Birne - Damit sollte man nachts nicht fahren, das kommt einer Kerze gleich. Sehr funzelig. Nach der "Winterpause" und Studie diverser Tipps vom Elektroroller-Forum habe ich die Funzel gegen eine 35W Halogenlampe "Osram X-Racer S2" mit Zulassung und Segen von Unu eingebaut. Und es ward Licht! Das ist zwar nicht mit dem Xenon_Flutlicht von meinem Opel zu vergleichen, aber es reicht.

Man sollte nur Lampen verbauen, die auch eine Zulassung für den deutschen Straßenverkehr und den Segen des Herstellers haben. Sonst fährt man u. U. ohne ABE (Betriebserlaubnis) rum und das kann bei Kontrollen und Unfällen (Versicherungsschutz!) schnell teuer werden!

Wie spät ist es denn?

Wenn man mit Handschuhen fährt, kann man nicht mal schnell auf die Armbanduhr schauen. Daher habe ich mir auf der linken Lenkerseite zwei "Zusatzinstrumente" angebaut: eine Analoguhr und ein Thermometer.

Wenn weg, dann weg?

Das Schloss mit "Lenkersperre" ist ja ganz nett, aber ein guter Diebstahlschutz ist das nicht. Es schützt zwar davor, dass man den Roller einfach so wegschieben kann, aber wenn 2 Personen den auf einen Anhänger oder in einen Sprinter laden, hilft das nicht.

Was kann man tun: ein zusätzliches Schloss am Vorderrad - entweder ein großes Bügelschloss und den Roller an einer Laterne befestigt, oder ein Bremsscheibenschloss. Das Bremsscheibenschloss hat aber den Nachteil, beim "Vergessenwerden" oder durch Vandalismus zu einer verbogenen Bremsscheibe oder einem beschädigtem Bremssattel zu führen - und dann kann man auch nicht mehr fahren.

Ich habe mir eine "Alarmanlage" geholt. Also ein kleines Kästchen mit Batteriebetrieb, das bei Erschütterungen Alarm auslöst und Krach macht. Feudalerweise lässt sich der Alarm per Funkfernbedienung ein- und ausschalten. So weit so gut. Aber wo hin damit? In den Untiefen unter der Sitzbank ist das Ding nicht laut genug. Zudem produziert es häufig Fehlalarme. Ich habe es dann irgendwann wieder entfernt.

Am Hinterrad lässt sich mangels Speichen oder Öffnungen im Rad kein Bügelschloss anbringen. Man könnte aber an der Schwinge den Roller festketten. Problem bei den Bügelschlössern: Wohin damit, wenn man fährt? Damit zum nächsten Punkt:

Platz da!

Das Akkufach ist nicht gerade groß und reicht entweder für zwei Akkus - dann bleibt fast kein Platz mehr oder einen Akku und ein etwa Schuhkarton großer Raum.

Ein Topcase auf dem Gepäckträger bleibt noch als Alternative - habe ich noch nicht, werde ich mir aber mal zulegen.

Ich habe mir so "elastische Spanngurte", manche nennen die Dinger auch "Expander" geholt. Damit kann ich auch mal was auf dem Gepäckträger festmachen. Wenn die Amazon-Lieferung mal nicht in unter die Sitzbank passt.

Wohin geht die Reise?

Wenn man sein Smartphone als Navi verwenden, oder einfach mal per GPS die Anzeige des Tacho überprüfen will, ist eine Halterung für das Smartphone ein gute Investition. Ich habe mit ein geschlossenes Modell mit Sichtfenster und Reißverschluss geholt, damit es bei einem Regenschauer nicht "absäuft". Das Teil habe ich rechts am Lenker montiert, neben dem Bremsflüssigkeitsbehälter der Vorderradbremse. Was fehlt ist noch eine adäquate Stromversorgung - also eine USB-Buchse, die während der Fahrt 5V zum Laden des Smartphones liefert. Problem: Wasserdicht sollte das sein.

Schutz

Wenn der Roller länger in der Sonne steht, ist eine Sitzbankabdeckung keine schlechte Idee. Zum einen hält die Sitzbank länger, wenn sie keine UV-Strahlen abbekommt, zum anderen wird sie auch nicht so warm und man verbrennt sich nicht den Hintern. Auch bei Regen sollte die Sitzbank mit einer Abdeckung trocken bleiben.

Des Weiteren eine große "Garage" - also eine Abdeckung, wenn der Roller längere Zeit (also im tiefsten Winter) in der (echten) Garage steht - quasi als "Staubschutz"

Kleidung

Folgende Dinge habe ich mir noch zugelegt:
Einen Nierengurt - bei kaltem Wetter Pflicht
Eine Regenjacke - bei Regen Pflicht
Handschuhe - bei kaltem Wetter Pflicht
Seit kurzem auch einen neuen Jethelm mit langem Visier und Sonnenblende. Sehr angenehm.
Und natürlich vernünftige Kleidung - Dicke, wetterfeste Jacke und eine "Regenhose" zum drüber ziehen.

Was man an Ersatzteilen zuhause haben sollte

Verschleißteile:

Ersatzlampe für den Frontscheinwerfer - Osram X-Racer S2 mit BA20d-Sockel 2x35W - 12V

Ersatzlampe für Rücklicht / Bremslicht - hier ist original eine rot gefärbte P21/5W BAY15d -Zweifadenlampe drin. Da das Rücklicht"glas" rot ist, kann man auch eine normale "weiße" Zweifadenlampe einbauen. Gibts an jeder gut sortierten Tankstelle. Die Roten, die ich beim "a" gefunden habe, sind entweder miserabel in der Verarbeitung (Achtung: China!) oder haben keine Zulassung. Von Philips gibt es zwar ein "Markenprodukt", das aber als Innenleuchte deklariert ist und daher keine Zulassung hat.

Standlichtlampe - sieht nach 12V 5W aus, ich muss noch nachsehen, was das für ein Sockel ist.

Die Blinker und die Tachobeleuchtung sind LEDs, die sollten eigentlich nie kaputt gehen.

Ein Satz neuer Reifen - ich werde mir bei Gelegenheit noch einen Satz Heidenau K58 oder K38 besorgen.

Ich weiß nicht, wie lange die Bremsen halten, wenn man sich angewöhnt hat, fast nur mit der Reku zu bremsen. Trotzdem sind dies Verschleißteile, die man mal heraussuchen sollte, damit man sie im "Ernstfall" auch wechseln kann.

Bremsbeläge vorn - ?
Bremsscheibe vorn - ?
Bremsbeläge hinten - ?
Bremstrommel hinten - ?

sollte man sich bei Unu direkt bestellen.

Ich habe noch zwei Kugellager für die Vorderachse bei mir eingelagert - das sind zwar keine "Verschleißteile" im klassischen Sinne, es scheint aber bei der Endmontage einiger Roller zu Problemen gekommen sein, da die Distanzhülse in der Vorderachse zu kurz ist, was zu seitlicher Überlastung der Lager führt, die dann in kürzester Zeit den Geist aufgeben.

AKTUELL:

29.10.2019 - Check_MK - Monitoring, Reparaturtipps zu Benzinrasenmähern und anderen Kleinverbrennern

28.10.2019 - SONY STR-DA50ES - Aus heiterem Himmel - eine Reparatur der etwas anderen Art.

10.10.2019 - Labornetzteil 0-30V 3A - Schaltplan ergänzt - Der "Knaller" unter den "Dicken Backen"

09.10.2019 - Unu Elektroroller - erweitert und ergänzt, Fehler beseitigt

18.09.2019 - Neuer Bereich: Unu Elektroroller

06.09.2019 - Neuer Bereich: Tools und Links aus dem Netz - Update der Fotovoltaik und Solarthermie-Seite

29.07.2019 - Bosch Uneo - eine Reparatur reicht nicht

07.06.2019 - Phono-Vorverstärker mit NE5534

02.06.2019 - Quelle "Privileg" Gefrierschrank - Alles oder nichts?

18.03.2019 - Netzteil für PowerShot

17.03.2019 - Kohlemasse-Widerstände - Finger weg!

05.03.2019 - JLH Endstufe - neues Projekt

04.03.2019 - JAAA - der Jack Alsa Audio Analyser

04.03.2019 - USB-Stromversorgung 5V 10A

03.03.2019 - Senseo-Kaffemaschine "abgedichtet"

15.11.2018 - Startseite um "Allgemeine Infos" ergänzt

28.10.2018 - "Nein, Doch, Oh!" der Tausend-Volt-Elko

26.09.2018 - "Nicht ganz dicht" ein Leck in der Heizung

03.09.2018 - "Funkuhr" von 1985

17.07.2018 - Bilder zum "Mini Crescendo"

21.06.2018 - Neu: "Labornetzteil 0-30V 3A" - "Kontaktlos"

13.06.2018 - Neu: "Dicke Backen" - "SAT>IP"

04.06.2018 - "Abgefackelt" - Neues in der Kategorie "Kurioses"

20.05.2018 - Verschiedene Templates ausprobiert

17.05.2018 - Die neue Webpräsenz ist online!

16.05.2018 - Erste Inhalte von der alten Webpräsenz übernommen und angepasst.

14.05.2018 - Anlegen der Struktur und Aufbau der Site

13.05.2018 - neues CMS - CMSimple

 

nach oben