Photovoltaik und Solarthermie
Startseite
Projekte
Tipps
Bilder
Sonstiges
Impressum

Etwas für die Umwelt tun und nebenbei noch Heizöl sparen

Vorwort:
August 2008 - Auf der Hausmesse meines Sanitärgroßhändlers waren Kollektoren ausgestellt, die Photovoltaik und Solarthermie in einem Produkt vereinen. Da ich schon eine Zeit mit dem Gedanken spielte, die Sonne "anzuzapfen" zeigte ich Interesse für dieses neue Produkt von solarhybrid AG. Durch die "Kühlwirkung" des Thermiekreises soll die Temperatur der Photovoltaikzellen niedriger gehalten werden, als dies bei konventionellen Photovoltaikmodulen der Fall ist, dazu kommt, dass im Winter die Anlage durch eine Auftaufunktion von Schnee und Eis befreit werden kann. Die Kühlwirkung soll den Wirkungsgrad der Photvoltaik (PV) verbessern, da bei höheren Temperaturen die Leistung der PV-Module eklatant sinkt.
Nach mehreren Ortsterminen und Besichtigung des Objekts (unser Haus) wurde dann ein Angebot gemacht.

Es geht los:
Nach Klärung der Finanzierung und diversen Nachbesprechungen mit Monteuren und dem Steuerberater wurde die Anlage am 04.11.2008 bestellt.
Von den 5 vorhandenen Öltanks a 1000 Liter mussten 2 entfernt werden, um Platz für die Speicher zu schaffen.
Aufgrund von Lieferschwierigkeiten und schlechtem Wetter begannen die Arbeiten am 08.01.2009 mit dem Aufstellen eines Gerüstes und Lieferung der ersten Teile: Pufferspeicher, Solarübergabestation, Steuerung, Kleinteile.

Pufferspeicher ohne Isolation Solarübergabestation
links: Pufferspeicher noch ohne Isolation, rechts: Solarübergabestation und Speicher mit Isolation

Ausdehnungsgefäß 200 Liter Steuerung der Solarthermie UVR1611
links: Ausdehnungsgefäß 200 Liter, rechts: Steuerung der Solarthermie UVR1611

Am 15.01. wurde dann der alte Warmwasserspeicher ausgebaut, an dessen Stelle steht jetzt das 200 Liter Ausdehnungsgefäß. Nach dem Befüllen der Speicher wurde die Heizung wieder in Betrieb genommen. Montage des Frischwassermoduls zur Erzeugung von warmem Brauchwasser dann am nächsten Tag.

Frischwassermodul Montage der Kollektoren
links: Frischwassermodul, rechts: Montage der Kollektoren

05.02.2009 Nach Montage der Schienen auf dem Dach werden die Kollektoren angeliefert und auf dem Dach befestigt. Am gleichen Tag fließt auch gegen 15:15 Uhr der erste Strom über den Wechselrichter ins öffentliche Netz. Abschluß der Arbeiten dann am 27.02.2009 nachdem alle Teile geliefert und montiert waren.
Am 26.03. 2009 wurde für die Überwachung des Photovoltaikteils ein SolarLog400e angeschafft und angeschlossen. Seitdem ist die Anlage im Internet mit den Ertragsdaten zu sehen.

Und weiter:
Unser Elektriker hatte mich auf die noch freie Dachfläche angesprochen, da könne man ja noch weitere Photovoltaikmodule installieren, worauf er mir auch prompt ein Angebot erstellte. Nach der Klärung der Finanzierung wurde dann am 04.04.2009 die neue Anlage geliefert.

PV-Modul Solarfabrik SF200A-230 Wechselrichter
links: PV-Modul mit Betreiber, rechts: Wechselrichter

Montage der Module und des neuen Wechselrichters, sowie Austausch des Einspeisezählers am 07.04.2009.
Am 13.04.2009 wurde auch der 2. Wechselrichter mit einem RS485-Modul nachgerüstet und an den SolarLog angeschlossen.

Allgemeine Daten der Anlage:
Ausrichtung: 137 Grad (Südost), 30 Grad Dachneigung
Standort: 67551 Worms

Technische Daten der solarhybrid-Anlage:
Inbetriebnahme: PV am 05.02.2009, ST am 27.02.2009
Kollektortyp: PT-M750/140
Kollektorfläche: 29,34 m²
Leistung der PV: 1,68 kWp
Wärmegewinnung pro Jahr: ca. 6000 kWh
Stromerzeugung pro Jahr: ca. 1600 kWh
Pufferspeicher: 2 x 1000 Liter
Steuerung : UVR1611
Wechselrichter: SMA SB1700, ein String 12 x 140 W

Technische Daten der Solarfabrik PV-Anlage:

Inbetriebnahme: am 07.04.2009
Modultyp: 14 x Solarfabrik SF200A-220
Leistung: 3,08 kWp
Stromerzeugung pro Jahr: ca. 2900 kWh
Wechselrichter: SMA SB3000, ein String 14 x 220 W

Hydraulikplan
Hydraulikplan der Solarthermie



Linkliste:

http://www.solarhybrid.ag - Hersteller der Hybridmodule
http://solar-fabrik.com - Hersteller der Photovoltaikmodule
http://www.solare-datensysteme.de - Hersteller des Datenloggers für die Photovoltaik
http://www.sma.de - Hersteller der Wechselrichter
http://ta.co.at - Hersteller der Steuerung und Überwachung Solarthermie
http://www.oventrop.de - Hersteller der Solarübergabestation und des Frischwassermoduls
http://www.solarlog-home0.de/achwo - Ertragsdaten der Anlage
http://www.photovoltaikforum.com - Forum zur Photovoltaik
http://www.photon.de - Magazin über die Photovoltaik